Marktübersicht November 2021

Marktübersicht November 2021

Liebe Mandantinnen und Mandanten,

das beherrschende Thema ist derzeit die Inflation und die daraus entstehende Diskussion über die weitere Notenbankpolitik. Dies führte zu einigen Einbußen im Rentenbereich. Die Rohstoffknappheit und die gestörten Lieferketten bremsten das Wirtschaftswachstum in den letzten Monaten deutlich aus. Dieses liegt mit den erwarteten 2,5 % zwar noch deutlich über dem langfristigen Trend, aber fällt bedeutend geringer aus als zunächst erwartet worden war. Für 2022 gehen die Analysten von einer beträchtlichen Entspannung der Lieferkettenproblematiken aus, so dass von einer spürbaren Belebung der wirtschaftlichen Aktivität ausgegangen werden kann. Das IfW Kiel erwartet ein Wirtschaftswachstum von über 5 % für das nächste Jahr.

Was ist passiert?

Nach einem relativ schlechten September konnten – bis auf Japan – alle wesentlichen Indizes teils deutliche Kurssteigerungen erzielen und das gute Jahresergebnis weiter ausbauen. Vor allem profitierten Technologieaktien. Defensivere Titel hingegen entwickelten sich beträchtlich verhaltener. Auffällig ist die unvorhersagbare Reaktion der Kurse auf Nachrichten. Die fortgesetzten Diskussionen über die konjunkturelle Wachstumsdelle haben jedenfalls die Stimmung nicht eintrüben können.

Um den kompletten Newsletter zu lesen, klicken Sie bitte hier:

Download (PDF)